Wir danken unserem PREMIUMPARTNER




Wer andere entzünden will, muss brennen!

„Wir sind der festen Überzeugung, dass sich Menschen begeistern lassen!“. Nach diesem Motto handelt die Marketing- und Markenberatung und -agentur Steffen und Bach. Mit mehr als 40 Mitarbeitenden an den Standorten Braunschweig und Berlin realisieren die Agentur tagtäglich Projekte aus den Bereichen Customer und Employer Experience – von der Analyse und dem Planning im strategischen Marketing bis hin zur Realisierung von Kommunikationsmaßnahmen und dem Controlling der Performance dieser im operativen Marketing entlang kommunikativer Touchpoints. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Optimierung vor allem digitaler Touchpoints im Rahmen von Digitalisierungsstrategien im Marketing und der Markenführung.


Interview mit Christian bach, Geschäftsführender Gesellschafter von Steffen und Bach

Marketing-Club: Herr Bach, in dieser unbeständigen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Welt sieht auch das Marketing sich mehr und mehr der Frage nach Haltung und Sinnhaftigkeit, also dem viel zitierten Purpose, ausgesetzt. Wie bewerten Sie die aktuelle Ausrichtung des Marketings?

 

Christian Bach: Wir nehmen als Beratung und Agentur aktuell wahr, dass immer mehr Marketing-Verantwortliche dazu angehalten sind, zumindest einmal allgemeine Standards in Bezug auch Nachhaltigkeit einzuhalten – oftmals leider aber auch nicht mehr. Ein proaktiver Schritt in dieser Richtung, geschweige denn in Richtung solcher Themen wie Diversität oder auch Haltung und Purpose sehen wir bei den großen Konzernen, doch im Mittelstand gibt es leider noch zu wenige gute Beispiele. Hier spielt oftmals die Vorsicht vor dem, was man noch nicht ganz so beurteilen kann, aber auch die Angst vor Ablehnung durch die einzelnen Stakeholder-Gruppen (Stichwort: Shitstorm) eine gehörige Rolle. Allerdings wird unsere Erachtens vor allem im Hinblick auf das HR-Marketing und das Recruiting viel Potenzial verschenkt. Viele Studien zeigen, dass die Haltung des Arbeitgebenden ein deutliches Asset in der Ansprache von potenziellen Arbeitnehmenden ist.

 

Marketing-Club: Wie hat sich die Agenturarbeit in den letzten Jahren verändert?

 

Christian Bach: Die CMO’s größerer Marken haben in den letzten Jahren in der Öffentlich immer wieder den Wunsch geäußert, dass die Agenturen einen deutlich stärkeren Beratungsansatz leisten. Die verlängerte Werkbank ist immer noch gefordert, doch werden mehr und mehr Aufgaben aus diesem originären Agenturgeschäft automatisiert. Daher ist es unseres Erachtens wirklich dringend nötig, dass wir als Agenturen noch mehr Beratungskompetenzen aufbauen und so unsere Daseinsberechtigung stärken.

 

Marketing-Club: Welchen Einfluss hatte die Pandemie diesbezüglich?

 

Christian Bach: Die Pandemie hat noch einmal sehr deutlich Öl ins Feuer der Digitalisierung gegossen. Mittlerweile sehen auch die letzten Skeptiker:innen digitale Anwendungen, Produkte und letztendlich auch Vertriebswege als relevant an. In diesem Punkt die Unternehmen an die Hand zu nehmen sowie gemeinsam und kollaborativ neue Wege zu gehen, hat die Agenturen gut durch die letzten zwei Jahre gebracht, die dort schon vor dem Ausbruch von Covid gut aufgestellt waren. 

 

Marketing-Club: Wie sieht Ihres Erachtens die Zukunft für die Agenturen aus?

 

Christian Bach: Noch mehr Beratung, noch mehr strategisches Marketing – und auch der Schritt in angrenzende Bereiche. Vom Customer Experience Management zum ganzheitlichen Service Design oder – in Bezug auf die globalen Aufgaben der Gesellschaft – sogar zum Planet Centered Design. Noch stärkerer Fokus auf agile Arbeit, auch in Bezug auf vorhandene Management-Systeme bei unseren Kund:innen, wie z.B. OKR o.ä. Es sind und bleiben sehr spannende Zeiten!

 

Marketing-Club: Herr Bach, ganz herzlichen Dank für das Gespräch!

 

Christian Bach engagiert sich ehrenamtlich im Marketing-Club Braunschweig und ist dort Präsident


Interessanter Einblick? Dann melden Sie sich jetzt für die Verleihung der Marketing-Löwen an!

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei der Verleihung der Braunschweiger Marketing-Löwen am Dienstag, 6. September, im Wolters Applaus Garten. Für die Mitglieder des Marketing-Clubs Braunschweig e.V. ist der Eintritt kostenlos und für alle Gäste beträgt der Eintritt EUR 40,00 inkl. leckerem Catering und kühlen Getränken. Seien Sie dabei und melden Sie sich hier direkt an!